Auslandsüberweisung nach Westsahara

Offizieller Wechselkurs zum Zeitpunkt des Vergleichs: 1 € = 10,71 MAD. Überweisung von 1.000 € mit Währungsumtausch nach Westsahara.

AnbieterNeukundeBestandskundeWechselkursDauerBewertungInfo
Auslandsüberweisungen mit Xendpay0 €*0 €*1,10 USD*1-3 Werktage★★★★★➥ Zum Anbieter
* „Bezahle, so viel Du willst“-Prinzip. Keine Pflichtgebühren! Auszahlung erfolgt in US-Dollar. Für viele Länder Zahlungseingang noch am selben Werktag. ➥Mehr erfahren
Azimo Vergleich0 €*11,99 €1,10 USD*24 Stunden★★★☆☆➥ Zum Anbieter
* Bei einer Registrierung über diese Seite sind die ersten beiden Auslandsüberweisungen für Neukunden kostenfrei! Eine SWIFT-Überweisung in US-Dollar auf ein Konto des Empfängers dauert 24 Stunden. TÜV-geprüfter Datenschutz mit Geld-zurück-Garantie. ➥Mehr erfahren
PayPal Vergleichunbekanntunbekanntunbekanntsofort★☆☆☆☆➥ Zum Anbieter
* Es können bis zu 7 unterschiedliche Gebühren anfallen, die alle mit dem Wechselkurs verrechnet werden. Sehr komplexe Gebührenordnung. Detaillierte Ermittlung der Kosten nur unter großen Aufwand möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten. Bei den meisten Online-Anbietern können die tagesaktuellen Wechselkurse und Gebühren direkt auf der Startseite ermittelt werden. HIER finden Sie die Gebühren von Banken zum Vergleich.

Dauer

Dauer einer AuslandsüberweisungEs ist leider nicht möglich, über einen Online-Anbieter eine Auslandsüberweisung zum Zwecke der Bargeldabholung in die Westsahara zu tätigen. Allerdings dauert es nur ungefähr 24 Stunden, bis der Betrag per SWIFT-Überweisung mit Azimo auf dem Konto des Empfängers ist. Eine Überweisung bei Xendpay dauert 1-3 Werktage. Bei der Beauftragung von PayPal, kann zwar eine Durchführung sofort geschehen, aber aufgrund der komplexen Kostenstruktur und einiger hoher Kosten wird dem Nutzer jedoch empfohlen, diesen Service mit Einschränkungen wahrzunehmen. Darüber hinaus benötigt der Empfänger ein PayPal-Konto.

Überweisungen mit Banken dauern in der Regel länger. Während des Umsetzungszeitraums gibt es keine Weisungen oder gesetzliche Bestimmungen bezüglich der Ausführungsfristen für Auslandsüberweisungen. Die Bearbeitungszeit ist dadurch vom Institut abhängig und dauert in der Regel sieben Werktage. Die Einbeziehung von Korrespondenzbanken kann diesen Zeitraum verlängern.

Kosten

Kosten einer AuslandsüberweisungWie bereits erwähnt, kann die Verwendung von PayPal für Überweisungen sehr teuer sein. Da die Kostenhöhe diverse Einzelgebühren enthält, ist es schwierig diese im Einzelnen zu erkennen. Der Anbieter berechnet dabei die Gebühren nicht separat, sondern verrechnet diese direkt mit dem Wechselkurs. Die Gebühren bei den Online-Anbietern Azimo und Xendpay sind dagegen fair kalkuliert und transparent. Beide Transferdienstleister ermöglichen kostenlose Durchführungen. Die ersten beiden Zahlungen mit Azimo sind für Neukunden gebührenfrei. Xendpay erhebt keine Pflichtgebühren und überlässt es dem Nutzer, ob eine Gebühr gezahlt werden möchte.

Die Gebühren von traditionellen Banken sind sehr unterschiedlich. Die in den Preis- und Leistungsbeschreibungen des jeweiligen Instituts angegebene Kosten, sind nur ein Teil von den Gesamtgebühren. Gebühren durch einbezogene Korrespondenzbanken werden direkt vom Empfangsbetrag abgezogen und gehen somit zu Lasten des Empfängers.

Wechselkurs

Zahlreiche Währungen sind für den Tausch verfügbarIn welcher Währung die Bank eine Auslandsüberweisung nach Westsahara vornimmt und welcher Abrechnungskurs verwendet wird, muss es in der Regel beim Institut direkt angefragt werden. Online sind diese Informationen in der Regel nicht zu finden. Dabei ist zu beachten, dass der Abrechnungskurs erheblich vom offiziellen Währungskurs abweichen kann. Eine einberechnete Marge ist der Grund dafür.

Derzeit können nur Auslandsüberweisungen mit Tausch in den US-Dollar mit Online-Anbietern vorgenommen werden. Allerdings bieten Xendpay und Azimo einen sehr guten Wechselkurs an. Hier sind keine finanziellen Einbußen für den Empfänger zu befürchten.

Sicherheit

Sicherheit bei AuslandsüberweisungenBei regulären Banken sind Auslandsüberweisungen sehr sicher, da die Einlagensicherung gesetzlich geregelt ist. Befindet sich die Bank in einer finanziellen Notlage, erhält der Kunde eine Rückerstattung in Höhe eines maximal festgelegten Betrags pro Bank.

Bei Online-Anbieter entsteht jedoch ebenso kein finanzieller Verlust bei einer finanziellen Schieflage. Kundengelder müssen getrennt von den Unternehmensgeldern des Anbieters verwaltet werden. Im Insolvenzfall kann dadurch das Geld an den Kunden wieder ausgezahlt werden.

„Bezahle, so viel Du willst“-Prinzip. Keine Pflichtgebühren! Für viele Länder Zahlungseingang noch am selben Werktag.

Relevante Inhalte:

Schreibe einen Kommentar

★ 9 Gratis-Überweisungen sichernSichern Sie sich jetzt die exklusiven Gutscheincodes!

Mit unseren Tipps und exklusiven Gutscheincodes können Sie mindestens 9 mal kostenlos Geld ins Ausland überweisen. Fordern Sie einfach die E-Mail mit allen Informationen an, kostenfrei!