Bankgebühren bei Auslandsüberweisungen

BankSEPAInternationalBewertungInfo
HypoVereinsbank0,00 €*ab 5,00 €*★★★☆☆➥ Details
 comdirect0,00 € – 4,90 €*ab 7,90 €*★★★☆☆➥ Details
0,00 €*ab 8,00 €*★★★☆☆➥ Details
Sparkasse0,00 €*ab 11,00 €*★★★☆☆➥ Details
Postbank0,00 € – 2,50 €*ab 11,50 €*★★★☆☆➥ Details
DKB0,00 € – 15,00 €*ab 12,50 €*★★☆☆☆➥ Details
Volksbank0,00 € – 1,95 €*ab 12,50 €*★★☆☆☆➥ Details
Santander Bank0,00 €*ab 14,50 €*★★☆☆☆➥ Details
Deutsche Bank0,00 € – 1,50 €*ab 15,00 €*★★☆☆☆➥ Details
ING-DiBa0,00 €*ab 20,00 €*★☆☆☆☆➥ Details
Commerzbank0,00 € – 25,00 €*ab 22,50 €*★☆☆☆☆➥ Details

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten. Bitte vergewissern Sie sich vor einer Überweisung im Preis- und Leistungsverzeichnis der Bank über die tagesaktuellen Kosten. Preis- und Leistungsverzeichnisse sind auf den Bankunterseiten dieser Homepage verlinkt.

* Wichtige Hinweise zu internationalen Geldtransfers mit Banken

Allgemeine Informationen

Die hier veröffentlichten Gebühren fallen im günstigsten Fall an. Darin enthalten sind keine Kosten für die eventuelle Abwicklung über zwischengeschaltete Korrespondenzbanken (mit Ausnahme der Postbank) sowie für Zusatzleistungen. Zusätzliche Kosten können anfallen durch:

  • Abwicklung über Partnerbanken
  • Beleghafte Überweisungen
  • Eilüberweisungen
  • Auftragserteilung per Telefon (kein Telefonbanking), Post, Fax etc.

Nicht jede Bank führt Auslandsüberweisungen in alle Länder aus. So berichten z. B. Leser von Problemen bei Überweisungen mit der DKB nach Sri Lanka, da diese die Sri-Lanka-Rupie (LKR) nicht als offizielle Währung anerkennt, nur in EURO überweist und einige Banken in Sri Lanka keine Zahlungseingänge in Fremdwährung akzeptieren. Bei Online-Anbietern gibt es diese Probleme nicht.

Dauer

Für Auslandsüberweisungen in Länder außerhalb der EU (Europäischen Union) und des EWR (Europäischen Wirtschaftsraums) gibt es keine gesetzlichen Ausführungsfristen. Alle Banken geben bei der Dauer baldmöglichst an.

Wie lang eine Überweisung ins Ausland dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Auftragseingang (Tageszeit)
  • Zielland und Zielwährung
  • Abwicklung über zwischengeschaltete Partnerbanken
  • Bearbeitungszeit bei der Empfängerbank

In der Praxis und nach Rückmeldungen von Lesern in der Kommentaren kann man davon ausgehen, dass Überweisungen mit spezialisierten Online-Anbietern deutlich schneller realisiert werden können. Bei Banküberweisungen ins Ausland muss mit mehreren Werktagen gerechnet werden, bis das Geld beim Begünstigten eintrifft.

Kosten für Überweisungseingänge

Bitte beachten Sie, dass die meisten Banken auch für den Zahlungseingang Gebühren berechnen. Bei vielen Banken gilt: Desto höher die Summe, desto höher die Kosten. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Bankunterseite auf dieser Homepage oder im Preis- und Leistungsverzeichnis der jeweiligen Bank.

Meldepflicht

Überweisungen ins Ausland sowie Überweisungseingänge aus dem Ausland ab einem Betrag von 12.500,01 € sind meldepflichtig. Mehr dazu: AWV-Meldepflicht

SEPA

SEPA-Überweisungen sind nur in EURO innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums ohne Währungsumtausch möglich. Für Privatkunden sind diese Überweisungen bei allen Banken im Vergleich kostenlos. Geschäftskunden zahlen häufig zusätzliche Gebühren. Eventuell können auch weitere Kosten entstehen, z.B. bei:

  • Ablehnung mangels Kontodeckung
  • Auftragserteilung per Telefon, Fax etc.
  • Ausführungsbestätigung
  • Eilüberweisung
  • Nachforschungsauftrag
  • Überweisung mit Beleg
  • Widerruf

Spezialisierte Online-Anbieter sind bei Überweisungen in Drittstaaten mit Währungsumtausch vergleichsweise schnell und günstig.

Schreibe einen Kommentar