Dauer, Kosten und Wechselkurse bei Auslandsüberweisungen mit der 1822direkt

1822direkt LogoBei einer SEPA-Überweisung ist mit der 1822direkt eine Echtzeit-Überweisung möglich. Dabei wird das Geld dem Empfänger innerhalb von max. 20 Sekunden zugestellt. Die Bank stellt so eine Konkurrenz zum Online-Anbieter PayPal dar. Doch ebenso wie bei PayPal kann eine Überweisung außerhalb des SEPA-Raumes auch mit der 1822direkt schnell sehr teuer werden. Bis zu 825,00 € kann die Gebühr für eine Überweisung betragen. Lesen Sie die folgenden Hinweise, damit Ihre Auslandsüberweisung nicht zur Kostenfalle wird!

DauerDauer einer Auslandsüberweisung

Für eine Überweisung innerhalb des SEPA-Raumes bestehen gesetzliche Vorschriften. So darf die Laufzeit von zwei Werktagen bei Beauftragung mit Beleg nicht überschritten werden. Wird der Auftrag beleglos erteilt, liegt die vorgeschriebene Höchstzeit bei nur einem Werktag. Bei einer Überweisung mit Tausch in eine andere EWR-Währung ist eine Laufzeit von max. 4 Werktagen vorgesehen.

Außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes gelten keinerlei Vorschriften mehr. Die Ausführung klassischer Auslandsüberweisungen wird unverbindlich mit „baldmöglichst“ angegeben.

Überweisungen in Echtzeit

Etwa 20 Sekunden dauert eine Echtzeit-Überweisung mit der 1822direkt. Diesen Service können Kunden der Bank gegen Aufpreis nutzen. Bei Erteilung ohne Beleg kostet das Instant Payment 0,99 €, 2,49 € bei Auftragsaufgabe mit Beleg.

Echtzeit-Überweisungen sind allerdings nur für SEPA-Überweisungen verfügbar. Außerdem muss die Empfängerbank ebenfalls das Instant-Payment-Verfahren anbieten. Nutzbar ist die Funktion rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche. Die Zahlung kann dabei mittels einer App oder per Online-Banking angewiesen werden.

Wie schon erwähnt ist Instant-Payment nur bei Zahlungen im SEPA-Raum möglich. Soll eine Überweisung in einer anderen Währung als dem Euro ausgeführt werden oder einen Empfänger außerhalb des SEPA-Raumes erreichen, lohnt sich ein Vergleich verschiedener Online-Anbieter. In einigen Währungen bieten diese ebenfalls Blitzüberweisungen an oder versenden Bargeld innerhalb weniger Minuten an den Empfänger (siehe TransferGo).

KostenKosten einer Auslandsüberweisung

Mehrere Faktoren haben Einfluss auf die Gebühr für eine Auslandsüberweisung. Dazu zählen unter anderem der Überweisungsbetrag, das Land der Empfängerbank und die Wahl der Entgeltoption. Im Folgenden ist das komplexe Preis- und Leistungsverzeichnis der 1822direkt, im Bezug auf die Auslandsüberweisung, möglichst übersichtlich dargestellt.

Die Kosten für eine SEPA-Überweisung in EUR

SEPA-Zahlungen sind für Kunden der 1822direkt kostenfrei, sofern die Beauftragung beleglos erfolgt. Dazu zählt beispielsweise die Auftragserteilung per Online-Banking. Wird hingegen ein Überweisungsformular oder das Telefonbanking genutzt, entstehen Kosten in Höhe von 1,50 €.

Auslandsüberweisungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

Sobald für eine Überweisung eine andere Währung als der Euro verwendet wird, die Zahlung aber nicht den EWR verlässt, gelten die folgenden Gebühren:

BetragKosten
bis 200,00 €10,00 €
zzgl. 0,025% Konvertierungsgebühr (mindestens 3,00 €, max. 75,00 €)
ab 200,01 €0,15% (mindestens 15,00 €, max. 750,00 €)
zzgl. 0,025% Konvertierungsgebühr (mindestens 3,00 €, max. 75,00 €)

Berechnet die Bank des Empfängers ebenfalls Gebühren, werden Ihnen diese zusätzlich in Rechnung gestellt, bzw. vom Empfangsbetrag abgezogen. Dies ist von der Wahl der Entgeltoption (BEN, OUR oder SHARE) abhängig. Des Weiteren können Zusatzkosten entstehen, wenn von der 1822direkt eine Korrespondenzbank für die Abwicklung eingesetzt wird.

Eine Überweisung außerhalb des SEPA-Raumes kann also schnell zur Kostenfalle werden. Finanzielle Einbußen vermeiden Sie, indem Sie die Vergleichsmöglichkeiten auf unserer Seite vor der Beauftragung nutzen.

Auslandsüberweisungen in EUR in Drittstaaten

Die folgenden Gebühren gelten für eine Überweisung in Drittstaaten, die in EUR ausgeführt wird.

BetragKosten
bis zum Gegenwert von 200,00 €10,00 €
ab einem Gegenwert von 200,01 €0,15 % (mindestens 15,00 €, maximal 750,00 €)

Eine Ausnahme bilden die Länder Schweiz, Monaco und San Marino. Hierfür gelten die folgenden Gebühren

BetragKosten
bis 50.000,00 €12,50 €
ab 50.000,01 €30,00 €

Auslandsüberweisungen in Fremdwährung in Drittstaaten

Zu den folgenden Gebühren kommen pauschale Kosten in Höhe von 20,00 € hinzu, wenn Sie sich als Auftraggeber für die Übernahme der kompletten Kosten (Entgeltoption OUR) entscheiden. Dabei handelt es sich um die sogenannten Fremdspesen (Gebühren der Empfängerbank).

BetragKosten
bis zum Gegenwert von 200,00 €13,00 €
ab einem Gegenwert von 200,01 €0,175 % (mindestens 18,00 €, maximal 825,00 €)

Gebühren für eingehende Auslandsüberweisungen

Es können nicht nur Gebühren anfallen, wenn eine Überweisung bei der 1822direkt in Auftrag gegeben wird. Auch eingehende Zahlungen aus dem Ausland können gebührenpflichtig sein. Diese entfallen nur, wenn der Auftraggeber freiwillig alle Kosten übernimmt.

Art der ÜberweisungKosten
SEPA-Überweisungenentgeltfrei
SEPA-Überweisungen aus Monaco, San Marino oder der Schweiz8,50 €
Überweisung innerhalb des EWR in einer Fremdwährung, bis zu einem Gegenwert von 200,00 €5,00 €
Überweisung innerhalb des EWR in einer Fremdwährung, ab einem Gegenwert von 200,01 €0,15% (mindestens 12,50 €, max. 100,00 €)

Zusätzlich zu den oben genannten Gebühren für Überweisungseingänge wird eine Konvertierungsgebühr in Höhe von 0,015% (mindestens 3,00 €, maximal 75,00 €) fällig.

WechselkurseZahlreiche Währungen sind für den Tausch verfügbar

Die Wechselkurse der 1822direkt basieren auf den frei gehandelten Marktkursen. Der Tageskurs der Bank kann online eingesehen werden oder beim Kundenberater angefragt werden, wenn eine Tausch in oder aus einer Fremdwährung möglich ist.

Wie auch bei anderen Banken üblich, enthalten die Wechselkurse eine Marge. Diese dient neben den eigentlichen Gebühren der zusätzlichen Gewinnerzielung. Bei höheren Überweisungsbeträgen sind finanzielle Einbußen durch den Wechselkurs, in drei- oder vierstelliger Höhe, nicht auszuschließen.

Der Vergleichssieger TransferWise überweist zum echten Wechselkurs. Die erste Überweisung ist bei einer Registrierung über diese Seite kostenlos. Über 4 Mio. Kunden und TÜV-geprüfte Kundenzufriedenheit!

Ressourcen / Quellen (abgerufen am 01.04.2019):