Sparkasse

Auslandsüberweisungen mit der SparkasseMit der Sparkasse können weltweit Überweisungen vorgenommen werden. Neben meist kostenfreien SEPA-Überweisungen innerhalb der SEPA-Teilnehmerländer können für Überweisungen in andere Länder hohe Kosten anfallen. Es werden zudem zusätzliche Gebühren berechnet, abhängig davon, ob der Sender oder der Empfänger die Kosten trägt, oder ob die Gebühren einer Auslandsüberweisung geteilt werden.

Ablauf

Für die Beauftragung von Auslandsüberweisungen sind folgende Angaben erforderlich:

Name, Vorname / Firma und Anschrift des Zahlungsempfängers
Die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) oder Kontonummer des Zahlungsempfängers (diese erhalten Sie vom Zahlungsempfänger)
Die internationale Bankleitzahl BIC (Business Identifier Code) der Bank des Empfängers
Ihre eigene Kontonummer bzw. IBAN

Auslandsüberweisungen können vor Ort in den Filialen der Sparkasse, via Telefon-Banking oder Online-Banking in Auftrag gegeben werden. Vor der Veranlassung einer Auslandsüberweisung ist es notwendig die Verteilung der Kosten zu regeln.

OUR

Der Sender übernimmt alle Gebühren einer Auslandsüberweisung.

SHARE

Der Sender und der Empfänger teilen sich die Kosten. (Jeder zahlt die Gebühren seiner Bank)

BEN

Der Empfänger trägt alle Kosten.

Hinweis: Nicht alle Kreditinstitute bieten auch alle Zahlungsoptionen an.

Kosten

Hinweis zu AuslandsüberweisungenDie Kosten für eine Auslandsüberweisung kannst Du bei der zuständigen Filiale erfragen. Online geben die Sparkassen keinerlei Informationen über die Höhe der Gebühren bei Zahlungen ins außereuropäische Ausland.

Aus diesem Grund habe ich schriftlich bei meiner Filiale nach den Kosten einer Auslandsüberweisung am Beispiel Thailand erfragt. Die Antwort veröffentliche ich hier im Wortlaut.

Gebühren bei Auslandsüberweisungen mit der Sparkasse:

Bei einer Auslandsüberweisung nach Thailand entstehen folgende Kosten:

bei Gebührenregelung OUR (Auftraggeber trägt alle Gebühren, einschließlich Fremdgebühren)
bis Überweisungsbetrag von 250,00 EUR = 28,00 EUR/ab 250,00 EUR 1,5 Prozent. mindestens 35,00 EUR

bei Gebührenregelung SHARE (Teilung der Gebühren)
bis 250,00 EUR =8,00 EUR/ ab 250,00 EUR = 1,5 Prozent. mindestens
15,00 EUR

bei einer Überweisung in Fremdwährung kommen noch 3,00 EUR Courtage jeweils dazu.

Die Weiterleitung einer Auslandsüberweisung erfolgt durch unseren Zahlungsdienstleister über die Hessische Landesbank, welche auch den Wechselkurs festlegt.

Die Zeitdauer für eine Auslandsüberweisung liegt bei 2-5 Tagen.

Stand: September 2015

Es ist davon auszugehen, dass sich die Kosten für Auslandsüberweisungen in andere Länder nicht oder nur unwesentlich unterschieden.

Beispielrechnung

Bei einer Überweisung von 100 € auf ein Bankkonto in Thailand mit der Option „Share“ (Sender und Empfänger teilen sich die Kosten) fallen für den Sender Gebühren in Höhe von 11 € an.

Das entspricht Gebühren in Höhe von 11%.

Hinzu kommt noch die Gebühr für den Empfänger in Thailand. Mit weiteren Einbußen beim Wechselkurs muss gerechnet werden.

 Anbieter für Auslandsüberweisungen nach Thailand vergleichen und Kosten sparen. Jetzt den besten Anbieter in wenigen Sekunden ermitteln.

Wechselkurs

Hohe Kosten bei Auslandsüberweisungen vermeiden
Das muss nicht sein!

Auslandsüberweisungen mit der Sparkasse werden über die Hessische Landesbank abgewickelt, die auch den Wechselkurs festlegt. Vorab ist damit der Wechselkurs nicht bekannt. Was genau berechnet wurde, sieht man erst nachdem die Überweisung auf dem Kontoauszug gebucht wurde.

Hier haben Online-Anbieter wie TransferWise oder Azimo einen entscheidenden Vorteil. Der Wechselkurs ist vorher bekannt und man weiß genau, wie viel Geld am Ende auf dem Konto des Empfängers eingeht.

Dauer

Die Dauer für eine Auslandsüberweisung mit der Sparkasse liegt bei 2-5 Tagen.

SEPA-Überweisung

Bei einer SEPA-Überweisung handelt es sich um eine inländische als auch für grenzüberschreitende Euro-Überweisungen innerhalb der SEPA-Teilnehmerländer. Dazu gehören alle 28 Mitglieder der Europäischen Union.

SEPA-Überweisungen dauern genauso lang wie eine herkömmliche Überweisung und verursachen keine zusätzlichen Kosten.

Eine SEPA-Überweisung kann bequem über das Online-Banking der Sparkasse averanlasst werden.

Fazit

Hinweis zu AuslandsüberweisungenIm Vergleich zu den Online-Anbietern im Test schneidet die Sparkasse bei Auslandsüberweisungen eher schlecht ab. Der Wechselkurs ist einem vorab nicht bekannt. Neben den im Vergleich zu anderen Anbietern hohen Grundgebühren fallen ggf. weitere Kosten für den Empfänger an.

Mit dem Testsieger TransferWise sicher, schnell und günstig Geld ins Ausland überweisen. Tausch zum echten Wechselkurs! Die erste Auslandsüberweisung ist kostenlos!

Ein Kommentar zu “Sparkasse

  1. Sparkassen, die trödeligsten und langsamsten Geldhäuser in Deutschland .
    Und die mit den arrogantesten Mitarbeitern überhaupt .
    Geld ist Banksache und gehört somit auch in die Hände von Fachleute , und die arbeiten nun mal in Banken . Bei der Sparkasse können die VorschulKinder ihr Sparschwein leeren lassen und ein Sparbüchlein besparen. Sparkasse eben ein sparsamer Laden .

Kommentar verfassen